Kostenlose Beratung
0800 53 99 66 0800 53 99 66

Hubwagen – vielseitige Helfer in Lager, Logistik und Verkauf

Mit einem Hubwagen lassen sich Paletten und andere unterfahrbare Güter schnell und einfach bodennah anheben, transportieren und absenken. Deshalb gehören Hubwagen in Betrieben, in denen regelmäßig Lasten bewegt werden müssen, zu den wichtigsten Arbeitsgeräten. Unser Portfolio umfasst sowohl manuelle und elektrische Hubwagen als auch Modelle für Spezialanwendungen. Unser Kaufberater hilft Ihnen dabei, unkompliziert den passenden Palettenhubwagen für Ihren Bedarf zu finden.

1. Hubwagen im Überblick

Bei uns kaufen Sie folgende Hubwagen:

Das Pendant zu den aufgeführten Hubwagen sind Hochhubwagen. Diese eignen sich dank ihres Hubmastes nicht nur zum horizontalen, sondern auch zum vertikalen Gütertransport: Mit ihrer Hilfe lassen sich Waren beispielsweise auch in Schwerlastregale und Regalsysteme einlagern.

2. Was muss beim Kauf eines Hubwagens beachtet werden?

Bevor Sie Ihren neuen Hubwagen kaufen, sind mehrere wichtige Faktoren zu beachten. Unterstützung bietet hierzu eine initiale Nutzen- und Funktionsanalyse. Mit dieser definieren Sie genau, welche Merkmale Ihr Palettenhubwagen erfüllen muss. Die folgenden Fragen helfen Ihnen dabei, ein genaues Anforderungsprofil zu erstellen:

  • Wo soll der Hubwagen eingesetzt werden?
  • Welcher Antrieb für Fahr- und Hubfunktionen wird benötigt?
  • Welches Lastgewicht soll maximal befördert werden?
  • Welche Gabellänge und -tragbreite wird benötigt?
  • Mit welcher Intensität soll der Hubwagen zum Einsatz kommen?
  • Sollen lange Strecken mit dem Hubwagen zurückgelegt werden und brauchen Sie deshalb ein Modell mit Mitfahrerbetrieb?
  • Welche Bereifung passt zu den befahrenen Untergründen?
  • Werden spezielle Funktionen wie ein Schnellhub, Schleichfahrttaster oder eine Wiegefunktion benötigt, um effizienter zu arbeiten?

Einsatzort des Hubwagens

Das maßgebliche Auswahlkriterium eines Palettenhubwagens ist die Arbeitsumgebung, in der das Flurförderzeug vorrangig eingesetzt werden soll.

Einsatzort des Hubwagens Spezifizierung geeignete Hubwagenart
Trockene Innen- und Außenbereiche
  • Innenbereiche, z. B. in Supermärkten, Lagerhallen oder Verkaufsräumen
  • Trockener, ebener Außenbereich, z. B. in Außenlagern oder Anlieferungszonen
  • Handhubwagen
  • semi-elektrische Hubwagen
  • vollelektrische Hubwagen
Innen- und Außenbereiche mit Betauung
  • feuchte Umgebungen, z. B. Kühl- oder Gewächshäuser, Obstlager
  • Edelstahl-Hubwagen
  • Hubwagen mit Feuerverzinkung und Galvanisierung
Innenbereiche mit bestimmten Sicherheitsanforderungen
  • Bereiche mit strengen Hygienevorschriften, z. B. Schlachtbetriebe, Lebensmittelbetriebe oder medizinische Labore
  • Reinräume
  • explosionsgefährdete Umgebungen, z. B. in der Elektrotechnik
  • Umgebungen, in denen mit korrosiven Chemikalien hantiert wird, z. B. bei der Herstellung von Reinigungsmaterialien oder Baustoffen
  • Edelstahl-Hubwagen
  • Hubwagen mit antistatischem Lenkrad
  • Hubwagen mit Zusatzausstattung für Ex-Zonen
Innenräume mit beschränkten Wende- und Rangiermöglichkeiten
  • kleine Lagerumgebungen, z. B. schmale Lagerräume, Übersee-Container, enge Flure
  • Mini-Hubwagen
  • extraschmale Hubwagen
  • Handhubwagen und Elektro-Hubwagen mit besonders kurzen Gabeln
Anspruchsvolle Außenbereiche
  • Umgebungen mit übermäßiger Belastung durch Schmutz, Staub oder Öl, z. B. auf Baustellen, im Handwerk, bei der Innenraumsanierung oder bei Abrissarbeiten
  • unebene Untergründe, z. B. auf Ackerflächen
  • Gelände-Hubwagen
Mehrzwecknutzung
  • Nutzung als Arbeitstisch, z. B. an Fertigungsstraßen oder in der Werkstatt
  • Scherenhubwagen

Spezialaufgaben für Hubwagen

Neben Palettenhubwagen für klassische Einsatzgebiete finden Sie in unserem Sortiment auch Varianten für spezielle Aufgaben:

Aufgaben des Hubwagens geeignete Hubwagenart
Transportieren und Wiegen von Waren
  • Elektro-Hubwagen mit Waage
  • Handhubwagen mit Waage
  • Scherenhubwagen mit Waage
Queraufnahme von Euro-Paletten
  • alle Hubwagen mit Sondergabeltragbreite
Aufnahme nicht standardisierter Paletten
  • Flach-Hubwagen für bodennahe Güter
  • extraschmale Handhubwagen für schmale Spezialpaletten
  • Display-Palettenheber für CHEP-, Display- oder Viertelpaletten
  • manuelle und elektrische Hubwagen mit Sondergabeltragbreite
Aufnahme von Langgütern
  • Vier-Wege-Hubwagen
  • manuelle Hubwagen mit extralangen Gabeln
Transport empfindlicher oder zerbrechlicher Waren
  • manuelle oder elektrische Hubwagen mit speziellem Absenkventil für besonders feinfühliges Absenken

Antriebs- und Hubart

Bei der Wahl der passenden Antriebs- bzw. Hubart gilt allgemein: Je größer die Lasten, je länger die zurückzulegenden Strecken und je häufiger die Lasten angehoben werden müssen, desto eher sollte Ihre Wahl auf einen Palettenhubwagen mit elektrischem Fahr- und/oder Hubantrieb fallen.

Die Entscheidung für einen rein manuellen oder semi- bzw. vollelektrischen Hubwagen sollte jedoch nicht nur hinsichtlich möglichst effektiver Arbeitsprozesse erfolgen: Bei der Wahl sollten auch ergonomische Faktoren berücksichtigt werden. Vollelektrische Hubwagen reduzieren die körperliche Belastung für den Bediener auf ein Minimum, sodass Sie und Ihre Mitarbeiter ergonomisch und effizient arbeiten können. Doch auch bei rein manuellen Hubwagen müssen Sie nicht auf ergonomischen Komfort verzichten: Technische Entwicklungen wie ein optimiertes Hydrauliksystem können den Kraftaufwand beim Pumpen verringern, während chromierte Achsen, Gleitbuchsen an den Rädern oder leichtgängige Radlager das Anfahren, Abbremsen und Manövrieren auf engstem Raum erleichtern.

Antrieb Eigenschaften Einsatz
manueller Antrieb
  • Hubwagen wird sowohl für die Fahrt als auch für den Hub manuell über die Deichsel bedient
  • leistungsfähige Hydraulik unterstützt den Hub
  • ideal für kurze Transportwege geeignet
semi-elektrischer Antrieb
  • Fahrbewegung wird elektrisch angetrieben
  • Hub erfolgt über manuell ausgeführte Deichselschläge
  • Absenken erfolgt über manuell zu bedienendes Absenkventil
  • für längere Transportwege geeignet
vollelektrischer Antrieb
  • sowohl Hub- als auch Fahrmotor arbeiten elektrisch über die Fahrzeugbatterie
  • leichtes und kraftsparendes Verfahren sowie Heben und Senken möglich
  • für längere Wegstrecken und häufige Hubarbeiten geeignet (je nach Modell)

Tragfähigkeit

Handhubwagen Jungheinrich AM 22, Gabellänge 1.150 mm

Die Maximallast, die ein Hubwagen transportieren kann, spielt eine entscheidende Rolle beim Kauf. Das durchschnittliche Gewicht der regelmäßig zu transportierenden Lasten sowie zu erwartende Spitzenlasten sollten deshalb entscheidend für die Auswahl des Palettenhubwagens sein. Ob das Hubwagen-Modell für die in Ihrem Betrieb anfallenden Lasten geeignet ist, erkennen Sie an der Tragfähigkeit des Geräts: Diese gibt an, bis zu welcher Maximallast die Fahrzeuge beladen werden dürfen. Damit die Hubwagen nicht überladen werden, verfügen viele unserer Modelle über eine Überlastsicherung.

Anders als bei Hochhubwagen, bei denen, abhängig von der Hubhöhe, zwischen Nenntragfähigkeit und tatsächlicher Tragfähigkeit unterschieden wird, kann dies bei Niederhubwagen vernachlässigt werden – sofern der Lastschwerpunktabstand berücksichtigt wird und die Last gleichmäßig verteilt ist. Eine Ausnahme davon können Hubwagen mit extralangen Gabeln sein.

Gabellängen und Gabeltragbreiten

Bei uns kaufen Sie Hubwagen mit verschiedenen Gabellängen und Gabeltragbreiten: Dank unserer großen Modellvielfalt bieten wir vor allem für Handhubwagen eine besonders große Auswahl an unterschiedlichen Gabellängen. Für spezielle Anwendungsfälle sind bei uns im Onlineshop zudem Palettenhubwagen mit Sondergabeltragbreiten verfügbar. Die passende Gabelvariante für Ihren Bedarf bestimmen Sie anhand des Ladeguts, das in Ihrem Betrieb standardmäßig transportiert wird:

Ladegut Beispiele entsprechende Maße der Gabelzinken
Standard
  • Euro-Paletten
  • Standardgabellänge von 1150 mm
  • Standardgabeltragbreite von 520–540 mm
Sondergrößen klein
  • Stückgut wie Kartons oder Boxen
  • Displaypaletten
  • Halbpaletten
  • Viertelpaletten (CHEP-Paletten)
  • kurze Gabeln zwischen 800 und 1000 mm
  • extraschmale Gabeltragbreite von 380–450 mm
Sondergrößen groß
  • Paletten mit Überbreite bzw. -länge
  • Aufnahme von mehreren Paletten gleichzeitig
  • Queraufnahme von Euro-Paletten
  • extralange Gabeln von 1207–2100 mm
  • extrabreite Gabeltragbreite von 670–685 mm

Vorteile von kurzen Gabellängen:

  • hohe Wendigkeit, kleiner Wenderadius
  • ideal zur Anwendung in schmalen Arbeitsgängen
  • zur Mitnahme in LKW oder Transporter geeignet

Vorteile von extralangen Gabeln:

  • gleichzeitige Aufnahme mehrerer Paletten beschleunigt das Paletten-Handling
  • auch Queraufnahme von Paletten möglich

Bitte beachten Sie: Bei Modellen mit extralangen Gabeln kann die Tragfähigkeit mit zunehmender Gabellänge abnehmen.

Einsatzintensität

Je nachdem, wie häufig, wie lange und wie intensiv Sie Ihren neuen Hubwagen einsetzen wollen, ist es sinnvoll, ein Flurfördergerät mit passendem Leistungsumfang anzuschaffen.

Vor allem für elektrische Hubwagen ist die maximale Einsatzdauer für den Kauf entscheidend: Diese beschreibt die Zeitspanne, über die ein Elektro-Hubwagen im Ein-, Zwei- oder Dreischichtbetrieb eingesetzt werden kann:

  • Einschichtbetrieb: entspricht einer leichten Einsatzintensität, die ca. 500 bis 1000 Betriebsstunden pro Jahr umfasst
  • Zweischichtbetrieb: entspricht einer mittleren Einsatzintensität, die ca. 1000 bis 1700 Betriebsstunden pro Jahr umfasst
  • Dreischichtbetrieb: entspricht einer intensiven Einsatzintensität, die über 1700 Betriebsstunden pro Jahr umfasst

Bei Handhubwagen ergibt sich die mögliche Einsatzintensität über die Hydraulik bzw. die verbaute Hydraulikpumpe. Diese erreicht je nach Bauweise und Konstruktionsmaterialien eine bestimmte Maximalanzahl an Hubzyklen, bevor sie einen Verschleiß aufweist. Je nach Modell sind zwischen 3500 und 10.000 Hubzyklen möglich. Darüber hinaus wird die Einsatzintensität aber auch durch die Robustheit und die Verarbeitung der verwendeten Materialien und Komponenten bestimmt.

Bereifung

Vollgummi-Lenkrad für Hubwagen Ameise®/BASIC/Economic

Handhubwagen sind in der Regel mit zwei Lenkrädern und mindestens zwei Gabelrollen ausgestattet. Elektrische Hubwagen haben hingegen je nach Modellreihe ein 3-, 4- oder 5-Punkt-Fahrwerk, das je nach Ausführung über ein Antriebsrad, Stützräder und Gabelrollen verfügt. Für besonders hohe Belastungen werden die Gabelrollen zusätzlich in einer Tandemausführung angeboten. Diese Doppelrollen verteilen das Gewicht besser, weshalb sie sich vor allem bei Einsätzen auf unebenen Böden, beim Überwinden von Bodenschwellen und ähnlichem eignen: Dies führt zu einer hohen Laufruhe und Stabilität beim Verfahren der Last und reduziert auch den Verschleiß der einzelnen Rollen. Leichtgängige Räder und Rollen gewährleisten hingegen eine kraftsparende Nutzung; Einlaufrollen in der Gabelspitze erleichtern zudem die Ein- und Ausfahrt in die Palette.


Welches Rollenmaterial für ein Flurförderzeug am besten geeignet ist, hängt von den Einsatz- und Umgebungsbedingungen des Arbeitsumfelds ab. Zu berücksichtigen sind u. a.:

  • Tragfähigkeit des Bodens
  • Bodenbeschaffenheit (befestigt/unbefestigt, Grad der Verunreinigung, Fußbodenbelag)
  • Bodenneigung
  • Geräuschentwicklung
  • Hygieneanforderungen
  • klimatische Bedingungen
  • Anfahr- und Rollwiderstand
  • Stoßbelastung
  • Umwelteinflüsse wie Nässe, Chemikalien oder Öle
  • Umgebungstemperatur
  • Anforderungen an die elektrische Leitfähigkeit

Die Hubwagen bei Jungheinrich PROFISHOP wählen Sie individuell mit den Rollen und Rädern, die der jeweiligen Höchstbelastung und dem Einsatzgebiet entsprechen. Bei uns sind Räder und Rollen für Palettenhubwagen aus den folgenden Materialien erhältlich:

Rollenmaterial Eigenschaften Einsatz Hubwagen
Polyurethan
  • besonders flexibel und widerstandsfähig
  • leiser, geräuscharmer Lauf
  • stoßdämpfend
  • verschleißarm
  • hoch belastbar
  • lange Lebensdauer
  • geringer Rollwiderstand
  • spurlos
  • Temperaturbeständig bei -20 °C bis +80 °C
  • Öl- und Fettbeständig
  • für den häufigen Einsatz auf harten und empfindlichen Böden
  • Handhubwagen
  • semi- und vollelektrische Elektro-Hubwagen
  • Scherenhubwagen
  • Edelstahl-Hubwagen
  • Wiege-Hubwagen
Thermoplastisches Polyurethan TPU
  • schont Böden, die nicht stark belastet werden dürfen
  • hinterlässt keine Kontaktverfärbung
  • hohe Laufruhe
  • stoßdämpfend
  • verschleißarm
  • hoch belastbar
  • lange Lebensdauer
  • geringer Rollwiderstand
  • Temperaturbeständig bei -20 °C bis +80 °C
  • Öl- und Fettbeständig
  • resistent gegenüber vielen aggressiven Medien (Laugen und Säuren)
  • für raue und unebene Böden
  • Elektro-Niederhubwagen
Nylon
  • nicht kreidend
  • resistent gehen Säuren und Laugen
  • verschleißarm
  • hart und abriebfest
  • Temperaturbeständig von -40 °C bis +90 °C
  • hohe Laufgeräusche
  • anfälliger gegen Stoßwirkung
  • hohe Flächenpressung
  • geringer Rollwiderstand
  • in der Lebensmittel- und chemischen Industrie
  • auf glatten und ebenen Böden
  • auf weichen bzw. druckempfindlichen Böden (wie z. B. Fliesen) nur bedingt geeignet
  • Handhubwagen
  • Scherenhubwagen
  • Edelstahl-Hubwagen
  • Wiege-Hubwagen
Vollgummi
  • gute Bodenhaftung auch auf rauen, unebenen, feuchten und glatten Böden
  • besonders widerstandsfähig
  • hohe Laufruhe
  • hohe Elastizität
  • nicht stoßanfällig
  • gute Lastverteilung
  • Temperaturbeständig von -5 °C bis +80 °C
  • höherer Laufwiderstand
  • leicht kreidend
  • für Umgebungen, in denen hohe Laufruhe gefragt ist, z. B. beim nächtlichen Verladen von Waren
  • für Einsätze, für die besondere Bodenhaftung gefragt ist, z. B. auf unebenen Böden, im Außeneinsatz bei Feuchtigkeit oder beim Einsatz auf Rampen
  • Handhubwagen
  • Scherenhubwagen
  • Wiege-Hubwagen
  • Gelände-Hubwagen (Gummireifen mit Luftfederung)

Abgenutzte Räder und Rollen können Sie jederzeit online nachbestellen. Gleiches gilt, wenn Sie beispielsweise mit anderen Lenkrädern oder Gabelrollen Ihr Fahrverhalten optimieren möchten. Wir bieten ein umfangreiches Sortiment an Ersatz-Rädern und -Rollen.

3. Unsere Hubwagen-Modelle im Detail

Im Folgenden finden Sie weiterführende Informationen zu den bei uns erhältlichen Hubwagen-Modellen und ihrem Funktionsumfang. Hilfreiches Zubehör bzw. Zusatzfunktionen für die verschiedenen Niederhubwagen sind auf Anfrage erhältlich. Kontaktieren Sie bei Bedarf gerne unsere kompetenten Fachberater.

Handhubwagen

Handhubwagen Ameise® PTM 2.0 mit kurzen Gabeln

Paletten

hubwagen mit hand-hydraulisch betätigtem Hub für den horizontalen Lastentransport von Paletten, Transport- und Gitterboxen gibt es seit 1929. Trotz vieler Innovationen im Bereich der Hubwagen gehören diese vielseitigen Flurförderzeuge nach wie vor zu den Klassikern. Kein Wunder: Handhubwagen können einfach bedient werden und sind unkompliziert in Funktion, Betrieb und Wartung.

Das Grundprinzip ihrer Bedienung ist seit jeher unverändert: Der Hubwagen besteht aus einer Gabel mit zwei Gabelzinken, die die Last aufnimmt, sowie einer Lenkdeichsel, mit der das Flurförderfahrzeug manuell gelenkt und über kurze Strecken bewegt wird. Das mehrmalige Pumpen mit der Deichsel aktiviert die Hydraulikpumpe und bewirkt das Heben der Gabel, bis die für den Lastentransport nötige Bodenfreiheit erreicht ist. Zum Absenken wird ein Hebel am Handgriff betätigt, der die Hydraulikpumpe löst und die Gabel wieder auf Bodenniveau absenkt. Handhubwagen lassen sich ziehen oder schieben sowie auf der Stelle wenden.


Handhubwagen sind auch bekannt als: Handgabel-Hubwagen, Gabel-Hubwagen, manuelle Gabel-Hubwagen, manuelle Hubwagen.

Parameter Details
Antriebsart
  • manuell
Hubart
  • hand-hydraulisch
Tragfähigkeit
  • 2000–2500 kg
  • für Schwerlasttransporte auch Modelle mit 3000–3500 kg erhältlich
Gabellänge
  • 1150 mm für Standardmodelle
  • auch Modelle mit extralangen und extrakurzen Gabeln erhältlich
Sonderausstattungen und Zubehör (je nach Modellreihe)
  • geräuschgedämpfte Ausstattung
  • Hubwagen-Dock
  • antistatisches Lenkrad
  • Lenkräder und Gabelrollen aus Stahl
  • Feststellbremse
  • Fahr- und Feststellbremse
  • Klapprahmen
  • Inox-Achsen mit Schmiernippel
  • Schnellhub
  • Sonderlackierung nach RAL-Tabelle
Einsatzgebiet
  • Transport und Umlagerung mittelschwerer, unterfahrbarer Güter, Waren und Paletten
  • mobil einsetzbar
  • in Innenbereichen einsetzbar
  • sporadisch auch in trockenen Außenbereichen einsetzbar
Vorteile
  • geringer Wartungsaufwand
  • kostengünstig in Anschaffung und Unterhalt
  • jährliche UVV-Prüfung entfällt
  • Nutzung ohne Staplerschein möglich
  • unabhängig von Stromquellen und Akkus
Nachteile
  • hoher Kraftaufwand für Fahrt und Hub-Bewegungen nötig
  • geringe Umschlagsgeschwindigkeit: Leistungsumfang begrenzt

Elektro-Hubwagen

Elektro-Niederhubwagen Jungheinrich EJE M15 mit Waage, Lithium-Ionen

Ein Elektro-Hubwagen ist je nach Modell mit einem oder zwei Elektromotoren ausgestattet. Dadurch lassen sich je nach Ausstattung Lasten schneller und mit weniger Kraftaufwand transportieren sowie heben und senken. Die Steuerung erfolgt über den Multifunktions-Deichselkopf. Durch eine besonders kompakte Bauweise wird auch das Rangieren auf kleinstem Raum ermöglicht und durch den optionalen Schleichfahrttaster erleichtert. Elektrische Hubwagen lassen sich dank des elektrischen Antriebs präziser und feinfühliger verfahren als manuelle Flurförderfahrzeuge.

Elektro-Hubwagen kaufen Sie bei uns in zwei Varianten:

  • Semi-elektrisch: Hierbei wird das Fahren des Palettenhubwagens von einem Fahrmotor übernommen. Das Anheben und Absenken der Lasten erfolgt manuell. Diese Hubwagen sind auch bekannt als: semi-elektrische Niederhubwagen, semi-elektrische Hubwagen, Semi-Elektro-Hubwagen, Elektro-Handhubwagen, halb-elektrische Hubwagen.
  • Vollelektrisch: Hierbei werden sowohl die Hub- und Fahr- sowie die Absenkfunktion elektromotorisch betrieben. Hubwagen mit vollelektrischem Antrieb sind auch bekannt als: Elektro-Niederhubwagen, vollelektrische Hubwagen.

Je nach Modell sind die elektrischen Niederhubwagen bei Jungheinrich PROFISHOP mit einem Antrieb über einen Gleichstrom- oder Drehstrommotor erhältlich und werden entweder von leistungsstarken Blei-Säure-, wartungsfreien Blei-Gel-Batterien oder innovativen Lithium-Ionen-Akkus mit Energie versorgt. Das „Nachtanken“ des Elektroflurförderzeugs erfolgt über das Laden der Batterie mit einem Batterieladegerät. Üblicherweise sind die Geräte mit einem integrierten Ladegerät ausgestattet. Dies ermöglicht das Laden der Batterie an jeder 230-V-Steckdose. Beim Laden der Batterie sind je nach Batterietyp bestimmte Vorgaben zu beachten. Diese sind in der Regel den Betriebsanleitungen zu entnehmen.



Elektro-Handhubwagen

Elektro-Hubwagen Ameise® PTE 1.5 - Lithium-Ionen, Tragkraft 1.500 kg

Bei diesen Hubwagen-Modellen mit semi- oder vollelektrischem Antrieb handelt es sich um solide Einstiegsmodelle im Mitgängerbetrieb, die ausschließlich für leichte Einsätze auf kurzen Strecken in Innenräumen bzw. je nach Modell in Innen- und Außenräumen (sofern trocken) geeignet sind. Im Gegensatz zu unseren Elektro-Niederhubwagen sind diese Elektro-Hubwagen weniger leistungsfähig und robust.

Parameter Details
Antriebsart
  • elektrisch
Hubart
  • je nach Modell hand- oder elektro-hydraulisch
Tragfähigkeit
  • je nach Modell bis zu ca. 1500 kg
Gabellängen
  • je nach Modell mit 800, 1000 oder 1150 mm
Sonderausstattung und Zubehör (je nach Modellreihe)
  • Seitenstützrollen
  • Ersatz-Akku
Einsatzgebiet
  • Transport und Umlagerung unterfahrbarer Paletten, Stückgüter, Waren und Transportboxen mit hohem Lastgewicht
Vorteile
  • Nutzung ohne Staplerschein möglich
  • hohe Umschlagsgeschwindigkeiten ohne Ermüdungserscheinungen beim Bediener
  • wartungsarm
  • emissionsfrei
Nachteile
  • nicht für den Mehrschichtbetrieb oder einen Dauereinsatz geeignet
  • nicht für den Stapelbetrieb ausgelegt

Elektro-Niederhubwagen

Elektro-Hubwagen Jungheinrich EJE M13, Lithium-Ionen

Diese leistungsstarken und robusten Elektro-Hubwagen mit vollelektrischem Betrieb sind sowohl als Variante für den deichselgeführten Mitgängerbetrieb als auch den Mitfahrerbetrieb mit Seitsitz oder Fahrerstandplattform verfügbar. Je nach Modellreihe kommen sie für leichte Einsätze in Innenräumen als auch für anspruchsvolle Einsätze in Innen- und Außenräumen sowie für die Mitnahme im LKW in Frage. Die Elektro-Niederhubwagen verfügen grundsätzlich über ein 5-Punkt-Fahrwerk, um eine größtmögliche Fahr- und Kurvenstabilität zu gewährleisten. Das Antriebsrad ist dabei mittig unter der Deichsel angeordnet. Die seitlich neben dem Antriebsrad befindlichen Stützrollen verhindern bei Bodenunebenheiten ein Aufschaukeln des Fahrzeugs.

Parameter Details
Antriebsart
  • elektrisch
Hubart
  • elektro-hydraulisch
Nennlast
  • 1300–1500 kg
  • 1400–2000 kg
Gabellängen
  • je nach Modell mit 1000 oder 1150 mm
Sonderausstattung und Zubehör (je nach Modellreihe)
  • Rampenhub
  • Schleichfahrttaster
  • Hubimpulssteuerung
  • Curve-Control
  • und weitere
Einsatzgebiet
  • Transport und Umlagerung unterfahrbarer Paletten, Stückgüter, Waren und Transportboxen mit hohem Lastgewicht
  • zur Mitnahme in LKW geeignet (je nach Modell)
Vorteile
  • Nutzung ohne Staplerschein möglich
  • hohe Umschlagsgeschwindigkeiten ohne Ermüdungserscheinungen beim Bediener
  • wartungsarm
  • emissionsfrei
Nachteile
  • nicht für den Stapelbetrieb ausgelegt
  • bei Modellen mit Bleisäure-Batterie ist eine Ladestation und regelmäßiges Auffüllen der Batterie mit destilliertem Wasser erforderlich (Nasszellenbatterie)

Scherenhubwagen

Scheren-Hubwagen Ameise® PTM 1.0 mit Schnellhub

Der Scherenhubwagen verbindet die Funktion eines Palettenhubwagens mit der eines mobilen Arbeitstisches. Die Scherenmechanik erlaubt, die Last auf eine Höhe von ca. 800 mm anzuheben. Dadurch lässt sich rückenschonend mit Waren oder Gütern arbeiten. Scherenhubwagen erleichtern zudem das Umladen von Gütern von den angehobenen Gabelzinken auf eine Werkbank oder Fertigungsstrecke. Der Hub erfolgt bei manuellen Scherenhubwagen mittels Deichselschlag (optional mit Schnellhub) und bei elektrischen Scherenhubwagen elektro-hydraulisch.

Parameter Details
Antriebsart
  • manuell
Hubart
  • je nach Modell hand- oder elektro-hydraulisch
Tragfähigkeit
  • bis 1500 kg
Hubbereich
  • je nach Modell 85–800 mm
Sonderausstattung und Zubehör (je nach Modellreihe)
  • Positionskontrolle
  • Fernbedienung
  • Seitenstützrollen
  • Antistatisches Lenkrad
  • Fahr- und Feststellbremse
  • Sonderlackierung nach RAL-Tabelle
Einsatzgebiet
  • Umlagerung von Paletten, palettierten Gütern, Stückgütern, Waren und Transportboxen auf ergonomischer Arbeitshöhe (auch aus Regalen)
  • als mobiler Arbeitstisch, Werktisch oder- Bereitstelltisch nutzbar
  • Modelle aus Edelstahl in hygienisch sensiblen Bereichen und in Reinräumen verwendbar
Vorteile
  • Nutzung ohne Staplerschein möglich
  • als Transportfahrzeug und mobiler Arbeitstisch zugleich einsetzbar
  • ermöglicht ergonomisches Arbeiten individuell für jeden Mitarbeiter
Nachteile
  • bei manuellen Modellen hoher Kraftaufwand für Transport und Heben erforderlich
  • geringe Umschlagsgeschwindigkeit

Edelstahl-Hubwagen

Edelstahl-Handhubwagen INOX

Edelstahl-Hubwagen sind besonders langlebig, korrosionsbeständig und unempfindlich gegenüber Nässe, Säuren und Laugen oder aggressiven Gasen. Wir führen die widerständigen Hubwagen aus einfachem Stahl mit einer Feuerverzinkung (Galvanisierung) sowie aus reinem Edelstahl. Die Feuerverzinkung bei den Stahlmodellen schützt die Oberfläche vor Korrosion und ermöglicht, die Palettenhubwagen auch mit Hochdruckreinigern hygienisch zu säubern. Ihre glatte Oberfläche verhindert zudem die Ablagerung von Schmutz und Verunreinigungen: Damit entsprechen die rostfreien Hubwagen höchsten Hygienestandards und eignen sich ideal für Betriebe, in denen mit Gefahrstoffen hantiert wird oder strenge Hygienevorschriften einzuhalten sind. Dazu zählen beispielsweise Labore, Kühlhäuser, Schlachtbetriebe, Lebensmittelbetriebe sowie pharmazeutische oder chemische Betriebe. Mit einer Zusatzausstattung versehen, können Edelstahl-Hubwagen außerdem in ESD- oder ATEX-Schutzzonen (Zone 1 und 2 sowie Zone 21 und 22) zum Einsatz kommen.

Neben dem klassischen Handhubwagen kaufen Sie bei uns auch Scherenhubwagen oder Wiege-Hubwagen in Edelstahlausführung.


Parameter Details
Antriebsart
  • manuell
Hubart
  • je nach Modell hand-hydraulisch oder elektro-hydraulisch
Sonderausstattung und Zubehör (je nach Modellreihe)
  • Feststellbremse für Polyurethan-Räder
  • Feststellbremse für Vollgummi-Lenkräder
  • antistatisches Lenkrad
  • EX-Schutzausführung
Einsatzgebiet
  • Transport und Umlagerung von unterfahrbaren Paletten, Stückgütern, Waren und Transportboxen
  • in hygienisch sensiblen Bereichen und in Reinräumen verwendbar
  • je nach Ausstattung auch in ATEX- und ESD-Zonen anwendbar
Vorteile
  • Nutzung ohne Staplerschein möglich
  • hygienisch gründlich zu reinigen
  • resistent gegenüber Nässe, Säuren, Laugen und vielen Chemikalien
Nachteile
  • höhere Anschaffungskosten bei reinen Edelstahl-Hubwagen
  • bei feuerverzinkten Edelstahl-Hubwagen kann sich die Zinkschicht mit der Zeit ablösen, sodass der Rostschutz nicht mehr gewährleistet ist

Hubwagen mit Waage

Wiege-Hubwagen Jungheinrich AMW 22p mit Komfortanzeige

Wiege-Hubwagen verbinden die Funktionen Wiegen und Transportieren in einem Gerät. Eine integrierte Waage eignet sich auch zum Überprüfen und Feststellen des Speditionsgewichts. Je nach Modell verfügen diese Palettenhubwagen über Waagen mit 1–5-kg-Anzeigeschritten oder Präzisionswagen mit mehreren Wiegezellen, die Gewichtsangaben mit einer Genauigkeit von 0,1–0,5 % Abweichung bestimmen können. Die Waagen sind mit praktischen Funktionen wie der Tara-Eingabe, einer Nullkorrektur, dem Addieren mit Folgenummer und je nach Modell mit weiteren Funktionen ausgestattet.

Hubwagen mit Waage kaufen Sie bei Jungheinrich PROFISHOP sowohl als Handhubwagen mit ausschließlich manuellem Betrieb, Scherenhubwagen sowie als Elektro-Hubwagen.

4. Handhubwagen für Spezialanwendungen

Display-Palettenheber

Display-Palettenheber Ameise®PTM 0.25

Mit Display-Palettenhebern lassen sich Paletten auf ebenen und befestigten Untergründen im Lager, in Fertigungshallen oder auf Verkaufsflächen manuell heben und senken sowie verfahren. Die Geräte kommen dabei vor allem zur effizienten Aufnahme und Umlagerung von CHEP-, Display- oder Viertelpaletten zum Einsatz: Über ein Pedal werden die Ladungsträger bequem angehoben und sanft abgesetzt. Zwei Lenkrollen mit Feststellbremse sorgen für optimalen Halt beim Anheben und Verfahren der Ware. Bei Jungheinrich PROFISHOP sind die Display-Palettenheber in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich:

  • Auflageflächen oder Monofork für sicheren Halt
  • Hubhöhe 120–400 mm
  • Tragfähigkeit 200–250 kg
  • Ausführungen in (feuer-)verzinktem Stahl erhältlich

Mini-Handhubwagen

Mini-Handhubwagen Ameise® PTM 0.5 für Halb- und Displaypaletten

Die leichten Mini-Handhubwagen mit kleinem Wenderadius verfügen über eine kurze Gabellänge von 800 mm und eine Gabeltragbreite von 380 mm bei einem Gewicht von 35 kg. Das macht diese Hubwagen zu idealen Mitnahmegeräten in LKW oder Transportern und zu perfekten Transporthelfern in beengten Räumen wie z. B. verwinkelten Verkaufsräumen, engen Fluren oder schwer zugänglichen Lagerräumen. Mit Mini-Hubwagen transportieren Sie Halb-, Display- und andere Sonderpaletten bis zu einem Maximalgewicht von ca. 500 kg.

Extraschmale Handhubwagen

Handhubwagen Ameise® PTM 2.0 extraschmal, Gabellänge 1.150 mm

Um schmale Spezialpaletten sicher und komfortabel aufzunehmen und zu verfahren, kaufen Sie bei uns im Onlineshop extraschmale Handhubwagen: Die praktischen Flurförderzeuge bieten dieselben Tragfähigkeiten und Gabellängen wie unsere Handhubwagen-Standardmodelle, sind mit einer Gabeltragbreite von nur 450 mm aber besonders schmal. Weitere Eigenschaften unserer extraschmalen Handhubwagen:

  • Schmiernippel für vereinfachte Wartung
  • Einlaufrollen für bequemes Ein- und Ausfahren in die Palette
  • Lenkräder aus Vollgummi, Gabelrollen aus Polyurethan
  • Einfach- und Tandem-Gabelrollen verfügbar

Niederflur-Hubwagen

Niederflur-Handhubwagen Jungheinrich AM 15l, Gabellänge 1.150 mm

Wollen Sie in Ihrem Lager oder in Ihren Verkaufsräumen Spezial- oder Sonderpaletten, nicht standardisierte Euro-Paletten oder Einwegpaletten in Bodennähe aufnehmen, sind Niederflur- oder Flach-Hubwagen die richtige Wahl. Die manuellen Niederflur-Hubwagen verfügen über eine besonders niedrige Einfahrhöhe von nur ca. 51 mm und eine geringe Gabelzinkenhöhe, die das Anheben und Verfahren von Lasten fast auf Bodenniveau ermöglichen.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der niedrigen Einfahrhöhe verfügen Niederflur-Hubwagen auch nur über eine sehr geringe Bodenfreiheit. Die Untergründe in Ihren Betriebsräumen sollten deshalb eben sein. Auf Rampen können Niederflur-Hubwagen nicht eingesetzt werden.

Vier-Wege-Hubwagen

Sobald Sie Langgüter oder überbreite Ladung in sehr schmalen Lagergängen transportieren und umlagern müssen, kommen die meisten Standard-Hubwagenmodelle an ihre Grenzen. Für ein ergonomisches und effektiveres Arbeiten empfiehlt es sich daher, einen Vier-Wege-Hubwagen zu kaufen: Mit diesen Handhubwagen lassen sich Lasten nicht nur nach vorne und hinten verfahren, sondern auch seitwärts. Dafür sorgt die besondere Konstruktionstechnik des Vier-Wege-Hubwagens:

Bitte beachten Sie: Bei der Querbewegung des Hubwagens reduziert sich die Tragfähigkeit von ca. 2500 kg auf maximal 1500 kg.

Gelände-Hubwagen

Wenn Sie palettierte Waren auch im Freien auf unbefestigten Untergründen sicher aufnehmen und verfahren möch