Angebote nur für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe.
0800 53 99 66
Menü
Elektriker-Werkzeug-Checkliste

Als professioneller Elektroniker oder gewissenhafter Heimwerker sollten Sie Ihre Werkstattausstattung in- und auswendig kennen. Eine übersichtliche Liste über alle Werkzeuge ist dabei ein praktisches Hilfsmittel: Sie unterstützt Sie bei der Kontrolle des Bestands, zum Beispiel wenn Sie Ihre Werkzeugtasche bestücken oder beim Einkauf im Fachhandel den Überblick behalten wollen.

CHECKLISTE: WERKZEUG FÜR ELEKTRIKER

Mit unserer Liste erhalten Sie eine Zusammenstellung aller notwendigen und praktischen Elektrotechnik-Werkzeuge,übersichtlich zusammengefasst in drei Kategorien. In den Kategorien sind jeweils die elementaren Ausrüstungsgegenstände aufgeführt. Da jeder Betrieb im Bereich der Elektrotechnik zudem auch immer eigene Anforderungen mit sich bringt, finden Sie Platz für Ergänzungen, mit denen Sie Ihre Checkliste individuell erweitern können. Die Checkliste steht kostenlos zum Download im pdf-Format bereit.

1. ELEKTRIKER-WERKZEUG: DIE GRUNDAUSSTATTUNG

Werkzeug für Elektroniker muss besondere Anforderungen erfüllen, da die Sicherheit des Arbeitenden jederzeit gewährleistet sein muss. Vom Schraubendreher bis zur Kombizange gilt deshalb: Wenn möglich, stets zur isolierten Variante greifen.

Diese Elektrotechnik-Werkzeuge gehören zur Basisausrüstung:

  • Cuttermesser zum sicheren und genauen Zerschneiden vieler Materialien
  • Gliedermaßstab/Zollstock zum exakten Abmessen
  • Kombizange für diverse Montage-Arbeiten
  • Schraubendreher für Kreuz- und Schlitzschrauben in verschiedenen Größen
  • Wasserwaage zum Prüfen der Ausrichtung, z.B. beim Einrichten von Maschinen

2. PRÜF- UND MESSGERÄTE FÜR ELEKTRONIKER

Für sicheres und akkurates Arbeiten an elektrischen Leitungen sind Prüfgeräte unerlässlich. Mindestens eine Kontrolle auf Spannungsfreiheit sollte vor jedem Arbeitsschritt durchgeführt werden.

Die wichtigsten Mess- und Prüfgeräte des Elektronikers:

  • Durchgangsprüfer zum Prüfen der elektrischen Verbindung bzw. korrekten Verdrahtung
  • Multimeter zum Messen von Spannung, Strom und Widerständen
  • Spannungsprüfer zum Sicherstellen der Spannungsfreiheit
  • Stromzange zum Messen der Stromstärke

Die meisten Digital-Multimeter verfügen über einen Durchgangsprüfer, weshalb dieser, ebenso wie die Stromzange überflüssig wird, sobald ein Multimeter im Einsatz ist. Einen einfachen Spannungsprüfer, der schnell zur Hand ist, sollten Sie allerdings trotzdem zur Grundausstattung Ihres Betriebes zählen.

3. STANDARD-WERKZEUG FÜR DIE ARBEIT MIT KABELN, ADERN UND LITZEN

Bei der täglichen Arbeit eines Elektronikers steht der Umgang mit elektrischen Leitern im Zentrum. Diese müssen je nach Arbeitsaufgabe zugeschnitten, verlegt und von ihrer Ummantelung befreit werden.

Folgende Werkzeuge werden für die Elektroinstallation gebraucht:

  • Abisolierzange zum Abtrennen der Isolierung von Adern und Litzen
  • Abmantelwerkzeug, je nach Bedarf und Arbeitsbereich zum Entfernen von Mänteln aus verschiedenen Materialien
  • Aderendhülsenzange zum Pressen von Aderendhülsen
  • Kabelmesser oder Kabelschere
  • Seitenschneider zum Schneiden von Litzen und Adern
  • Spitzzange zum Greifen und Halten von Adern

Bildquelle:
© gettyimages.de – stevecoleimages